Der betriebsinterne und –externe Einsatz elektronischer und grenzüberschreitender Informations- und Kommunikationsdienste eröffnet für private und geschäftliche Nutzer sowie die staatlichen Verwaltungen neue Möglichkeiten. Die Erkennung und Minimierung der mit der elektronischen Erfassung, Bearbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten verbundenen Risiken sowie die Einhaltung der ausländischen (z.B. EU Richtlinien) und der schweizerischen Gesetzgebung und Empfehlungen (Eidgenössischer Datenschutzbeauftragter und Kantonale Datenschutzbeauftragte) stellen hohe Anforderungen an die Nutzer.
BYLANDLAW berät Sie bei allen Fragen des Datenschutzes, insbesondere bei der Erstellung von unternehmensspezifischen Datenschutzrichtlinien oder Datenbearbeitungsvereinbarungen. Für IT-sicherheitstechnische Audits und die Umsetzung von IT-Sicherheitsstrategien arbeiten wir mit ausgewiesenen IT-Security Spezialisten zusammen.